Handelskammer Bozen
Die Handelskammer Bozen wird mit dem Land Südtirol zusammenarbeiten

Mobilität

Absichtserklärung
Datum:  Mai 2024

Verkehrslandesrat Daniel Alfreider und Handelskammerpräsident Michl Ebner haben kürzlich eine Absichtserklärung unterzeichnet. In dieser wurde vereinbart, sich zum regelmäßigen Austausch zum Thema Mobilität zu treffen und gemeinsame Lösungen zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der Südtiroler Wirtschaft umzusetzen.

Ziel der Vereinbarung ist es, gemeinsame Lösungen zu suchen, gezielte Projekte durchzuführen, eventuelle Interventionsstrategien zu entwickeln und die Vorabinformation zwischen dem Land Südtirol und der Südtiroler Wirtschaft zu fördern. Die Absichtserklärung mit dem Land Südtirol sieht unter anderem vor, sich regelmäßig zu aktuellen Verkehrsthemen auszutauschen und den Infrastruktur- und Logistikbedarf im Hinblick auf die Prioritäten der Südtiroler Wirtschaft zu bewerten. Die Mobilitätsinfrastrukturen im Alpenraum sind von den Veränderungen des individuellen und kollektiven Mobilitätsverhaltens genauso wie vom Klimawandel stark betroffen, weshalb Investitionen in die Resilienz von Schiene und Straße zunehmend wichtiger werden. Außerdem wird der Informationsfluss immer zentraler: Die Digitalisierung kann helfen, Informationen besser und schneller auszutauschen und im Netzwerk kann man die verschiedenen Notwendigkeiten der Nutzer/innen besser erfassen.

Herausforderung Olympia 2026

Vorgenommen werden sollen auch Prognosen und Follow-up Analysen der touristischen Ankünfte rund um die Sportstätten in Antholz und Cortina für die Olympischen Spiele im Jahre 2026 und die damit verbundenen infrastrukturellen und logistischen Erfordernisse zur Deckung der Spitzenverkehrsnachfrage.

Lesen Sie auch

Patrik Gampenrieder, Fabian Steiner, Doris Karadar, Stephan Kircher und Roberto Monte
Berufsschüler/innen

Wirtschaftstag

Publikum
WFO Bozen

Wirtschaftstag

Kontakt

Generalsekretariat

0471 945 615